Um Fußverletzungen durch Stoßen oder Einklemmen, umfallende, herabfallende oder abrollende Gegenstände, durch scharfkantige oder spitze Gegenstände oder heiße Stoffe, heiße oder ätzende Flüssigkeiten zu vermeiden, muss Fußschutz getragen werden. Alle Sicherheitsschuhe sind mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen erhältlich z.B. mit speziellen Sohlen. Aus hygienischen Gründen sollten Gummi- oder Kunststoffstiefel nur in den Arbeitsbereichen getragen werden, in denen Nässe oder ätzende Flüssigkeiten dies erfordern.

Einteilung nach Europa-Norm

  • EN 345 / EN ISO 20345 Sicherheitsschuhe (S-Safety) mit Zehenkappen für hohe
    Belastungen (Prüfenergie 200 Joule/Druckkraft 15 kN) 
    DIN
  • EN 346 / EN ISO 20346 Schutzschuhe (P-Protective) mit Zehenkappen für mittlere Belastungen (Prüfenergie 100 Joule/Druckkraft 10 kN) DIN
  • DIN EN 347 / EN ISO 20347 Berufsschuhe (O-Occupational) besitzen keine Zehenkappe. Sie müssen mindestens einen schützenden Bestandteil haben. 
Kennzeichnung erfüllte Anforderungen
EN 345 / EN ISO 20345 EN 346 / EN ISO 20346 EN 347 / EN ISO 20347
S1 P1 O1 Stahlkappe, geschlossener Fersenbereich, Antistatik, Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
Voll- oder Spaltleder (o.a. Material) – kein Nässeeinsatz
S1P wie S1, zusätzlich Stahlzwischensohle bzw. XP®-Zwischensohle
S2 P2 O2 wie S1/P1/O1, Nässeeinsatz, zusätzliche Beständigkeit gegen Eindringen & Aufnahme von Wasser (1h)
S3 P3 O3 wie S2/P2/O2, zusätzlich Stahlzwischensohle bzw. XP®-Zwischensohle, profilierte Laufsohle
S4 P4 O4 wie S2/P2/O2, jedoch aus Gummi oder Kunststoff, vollständig geformt und vulkanisiert, 100% wasserdicht
S5 P5 O5 wie S3/P3/O3, jedoch aus Gummi oder Kunststoff, vollständig geformt und vulkanisiert, 100% wasserdicht
EN 344 / EN ISO 20344 > SB alle Grundanforderungen werden erfüllt
(Stahlkappe, Grundanforderungen (Safety Basic = Basisschuh) offener Fersenbereich – kein Nässeeinsatz
EN ISO 17249 Sicherheitsschuhe mit Schutz gegen Kettensägenschnitte
EN ISO 12568:2010 Neue Norm für durchtrittsichere Einlagen

SRA Rutschhemmung geprüft auf Keramikfliese / Reinigungsmittel
SRB Rutschhemmung geprüft auf Stahlboden / Glycerin
SRC Rutschhemmung geprüft auf Keramikfliese / Reinigungsmittel und Stahlboden / Glycerin

Weitere Informationen finden Sie im pdf Fußschutz
Fußschutz Informationen

Alle Angaben ohne Gewähr.

Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.